Querschnittsthema Gerechtigkeit

Aktueller Forschungsschwerpunkt des Wissenschaftschwerpunktes ist die übergreifende Thematik "Gerechtigkeit im Kontext von Gesundheit und in Gesundheitssystemen". Diese systematische Fokussierung erfolgt auf zwei Ebenen: Zum einen auf der Ebene der populationsbezogenen Krankheitsforschung, die sich eher auf Risikofaktoren und Ressourcen für Gesundheit, kontextuelle (soziale) Einflussfaktoren bezieht, zum anderen auf der Systemebene der Institutionen. Der Schwerpunkt schafft Anknüpfungspunkte für alle gesundheitswissenschaftlich Forschenden, bietet vielfältige Optionen zur Kooperation und erlaubt auf diese Weise eine Fokussierung der Forschung innerhalb des Wissenschaftsschwerpunkts.

Die weiterentwickelte thematische Fokussierung innerhalb des Wissenschaftsschwerpunkts kann sich bereits auf vielfältige aktuelle Forschungsaktivitäten der beteiligten Institutionen stützen, die sich auf Fragen sozialer Ungleichheit und Gerechtigkeit bei Gesundheitschancen und in Gesundheitssystemen beziehen.

Projekte und Kooperationen mit speziellem Fokus auf Gerechtigkeit

AEQUIPA – Körperliche Aktivität, Gerechtigkeit und Gesundheit: Primärprävention für gesundes Altern
(BMBF, 2015-2018, Verbundprojekt von BIPS, IPP, SOCIUM,  JU Bremen, TU Chemnitz, OFFIS Institut für Informatik Oldenburg, Jade Hochschule, Universitätsklinik Oldenburg, TU Dortmund, Gesundheitswirtschaft Nordwest e.V.)

MVP-STAT - Bedarfsgerechtigkeit der medizinischen Versorgung Pflegebedürftiger in stationären Einrichtungen
(Innofonds, 2017-2020, Kooperationsprojekt von SOCIUM, IPP, KKSB, Wissenschaftliches Institut der AOK (WidO))

I.Family - Einflussfaktoren auf das Ernährungsverhalten europäischer Kinder, Jugendlicher und ihrer Familien
(EU FP7, 2012-2017, BIPS & FB 2, FB 3 der Universität)

Informationen zu weiteren aktuellen Projekten finden Sie auf den Internetseiten der beteiligten Institute: